Informationsveranstaltung für Feuerwehren zur Zentralen Expositionsdatenbank (ZED)

Wir möchten Sie auf eine Veranstaltung für Feuerwehrführungskräfte zum Thema "Zentrale Expositionsdatenbank" hinweisen:

Feuerwehrleute sind bei ihren Einsätzen einer Vielzahl von Gefährdungen ausgesetzt, auch gegenüber krebserzeugenden Gefahrstoffen. Brandgase und andere beim Brand freigesetzte Gefahrstoffe können eingeatmet werden, sich aber auch auf der Haut ablagern und so in den Körper gelangen.


Alle Feuerwehren sind nach §14 Absatz 3 der Gefahrstoffverordnung verpflichtet, ein Expositionsverzeichnis für jede Person zu führen, die bei Tätigkeiten gegenüber krebserzeugenden oder keimzellmutagenen Gefahrstoffen der Kategorien 1A oder 1B (wie zum Beispiel Brandrauch) gefährdet ist. Dieses Verzeichnis ist 40 Jahre zu archivieren und die persönlichen Expositionshistorien sind beim Ausscheiden der Betroffenen auszuhändigen.


Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) bietet für das Führen des Expositionsverzeichnisses die Zentrale Expositionsdatenbank (ZED) an.


Hiermit möchten wir Sie zu der Informationsveranstaltung für Feuerwehren zur ZED am

14.02.2019, von 11:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr, im Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Alte Heerstraße 111, 53757 Sankt Augustin

einladen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.


Neben der Erläuterung der Verordnungsgrundlage und einem Einblick in die Oberflächen der Datenbank berichten wir über den Stand der Studie „Biomonitoring von Feuerwehreinsatzkräften bei Realbränden“. Darüber hinaus wird es in der Veranstaltung viel Raum geben, Ihre Fragen und Anregungen zum Thema Expositionsverzeichnisse für Feuerwehren mit uns zu diskutieren.


Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte verbindlich per E-Mail an: Margrit.Zube@dguv.de, Tel. +49 30 13001-3635. Die Anzahl der Teilnehmenden ist aufgrund der räumlichen Kapazität begrenzt.

KONTAKT

Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen

Bertastr. 5
30159 Hannover

Prävention: 0511 9895-556
Versicherungsschutz: 0511 9895-557
Allgemein: 0511 9895-555

Mail: info@fuk.de

AKTUELL

Neue UVV „Feuerwehren“

Momentan erreichen uns viele Anfragen zur neuen UVV „Feuerwehren“. Wir möchten Sie deswegen darauf hinweisen, dass wir in der April-Ausgabe der...

Weiterlesen